Blogparade: Du und dein Blog

 
Vor meinem Urlaub noch habe ich einige Blogparaden-Posts gelesen und während meinem Urlaub haben dann so viele von euch teilgenommen, dass ich nun unbedingt auch dabei sein möchte.

Diese Aktion von Steffi vom Blog angeltearz ist mir ein besonderes Anliegen, weil sie für ein Miteinander in der Bloggerwelt plädiert und aufzeigt, dass wir (Buch-)Bloggerinnen und Blogger uns nicht verstecken müssen, sondern voller Stolz und Freude unser Hobby pflegen sollen und können, ohne vor jemandem oder auch voreinander Angst haben zu müssen.

1. Wer bist du? Stell dich vor!
Ich bin Livia, noch 24 Jahre alt und komme aus der Schweiz. Seit sechs Jahren studiere ich in Bern Musik mit Hauptfach Querflöte und beginne im September mein zweites und letztes Jahr von meinem zweiten Master.
Seit ich in Bern studiere, wohne ich auch hier und dies nun schon ein Weilchen zusammen mit meinem Liebsten, der in den letzten Jahren zu mir in meine alte Wohung gezogen ist und dann mit mir zusammen diese grössere Wohnung gefunden hat. Ausserdem mit einem temporären Mitbewohner, der die Zeit überbrückt, die der Liebste in Deutschland studiert und mit meinem süssen kleinen Gecko Fuchur.

2. Seit wann bloggst du? Und wie bist du zum Bloggen gekommen?
Ich blogge seit Oktober 2010 und weiss gar nicht mehr, wie genau ich dazu gekommen bin. Eine gute Freundin von mir hat damals einen eigenen Blog gehabt und weil ich bei ihr immer mitgelesen habe, bin ich irgendwann von Blog zu Blog gewandert und wollte selber auch bloggen.
Eines Tages habe ich dann einfach gestartet. Begonnen habe ich mit Berichten aus meinem Alltag, ich habe viele Gedichte und Geschichten geschrieben, Fotos gepostet und so die Bloggerwelt ein wenig kennengelernt. Obwohl ich nicht mehr wirklich begeistert von all meinen damaligen Posts bin, so lasse ich doch alle stehen, weil sie ein Teil meiner Vergangenheit sind. Stöbert gerne vorbei. 
Nach und nach habe ich mir mehr Zeit zum Lesen genommen und wollte mich auch vermehrt über Bücher austauschen, weshalb mein Blog bald zu einem Buchblog mit vielen Reiseberichten geworden ist. Irgendwann sind die ersten Rezensionsexemplare bei mir eingezogen und ich habe die Buchwelt noch besser kennen und lieben gelernt.

3. Weiß dein Umfeld davon, dass du bloggst? Wenn ja, was sagen sie dazu? Wenn nein, warum nicht?
Eigentlich wissen die meisten meiner Freunde und auch meine Familie und natürlich der Liebste, dass ich blogge oder zumindest, dass ich Rezensionen schreibe und irgendwo im Internet veröffentliche :-)
Sie haben da gar nicht wirklich eine Meinung dazu, es ist einfach mein Ding und gehört zu mir und sie schätzen es sehr, dass auch sie ab und zu einmal ein Buch von mir abstauben können oder über mich immer über alle Aktualitäten informiert sind :-) Viele meiner Freunde und alle Familienmitglieder sind totale Leseratten und deshalb wird bei uns viel über Literatur und Belletristik diskutiert. Mein Blog ist da eine sehr gute Ergänzung.

4. Nutzt du Social Media? Und wie kann man dir folgen?
Aktuell nein, aber.....ich habe mir ein Instagramprofil erstellt und werde mir in den nächsten Tagen überlegen, ob und wie genau ich da aktiv werden möchte.

5. Gibt es etwas, was dich an der Bloggerwelt stört? Und was würdest du dir wünschen? (Trau dich und sei ehrlich)
Von Neid und Missgunst aber auch von negativen Stimmen aus dem Feuilleton bin ich bis jetzt verschont geblieben und denke, dass dies vor allem daran liegt, dass mein Blog immer noch eher klein ist und dass ich vielleicht auch oft sehr am Mainstream vorbeilese und deshalb vielleicht ein anderes Publikum anspreche. Ausserdem lese ich fast keine Fantasy und trete deshalb mit meinen Rezensionen auch keinen eingefleischten Fantasy-Fans auf die Füsse.
In meinem Bloggerumfeld habe ich aber immer wieder mitbekommen, dass Neid und ungerechtfertigte, überhaupt nicht konstruktive Kritik und vor allem auch sehr viel Überheblichkeit im Bloggerumfeld vorkommen. Vor allem diese Überheblichkeit stört mich jeweils sehr und ich versuche immer, zu vermitteln oder die Blogger direkt anzusprechen, wenn ich solche Dinge sehe. Jede und jeder gestaltet sein Blog und somit sein Hobby ganz anders und hat deshalb kein Recht, anderen ungefragt seine Meinung in Form von fieser Abkanzelung aufs Auge zu drücken.

Was mich aber in der Bloggerwelt, respektive in der Buchbloggerwelt wirklich stört und ich bitte euch, da auch ein Auge darauf zu haben und vielleicht den einen oder anderen Hinweis zu platzieren:
Ich sitze oft sehr lange an einer Rezension, ich deklariere meine eigene Meinung als meine Meinung, versuche, objektive Kriterien nicht mit subjektiven zu mischen, gebe darauf Acht, den Verlagen und ihrer grossen Arbeit gerecht zu werden und wertvolle Hintergrundinformationen zu liefern, sowie immer auch wieder meine anderen Beiträge zu bestimmten Themen in einen sinnvollen Überblick zu bringen.
Deshalb ärgere ich mich wirklich unendlich, wenn ich irgendwo, vor allem auf dem Bloggerportal oder bei Lovelybooks, "Rezensionen" zu Rezensionsexemplaren sehe, welche aus wenigen Sätzen bestehen und den Satz "Das Buch hat mir sehr gefallen" beinhalten. Liebe Buchmenschen, dies ist alles, aber sicher keine Rezension und noch nicht einmal ein Leseeindruck und dies ist dem Verlag, der euch ein Buch zur Vefügung stellt, dem Autor, der sein Herz in die Geschichte gelegt hat und uns anderen Bloggern, welche Stunden an ihren Rezensionen tippen gegenüber, nicht fair.

6. Und was magst du an der Bloggerwelt?
Euch alle. Ich mag euch alle wirklich so sehr. Ich mag das Miteinander, den Austausch, dass ihr so viele Kommentare tippt, meine Seite so oft besucht, immer mal wieder bei Aktionen mitmacht, mich an euren Aktionen teilhaben lasst und dass ich auf alle meine Fragen Antworten, für jedes Problem Rat finde. Ich liebe es so sehr, mit euch über Bücher zu diskutieren und an langen Leseabend auch einfach mal abzuschweifen und da ein neues Sofa, dort eine Familiengeschichte und hier ein Ferienziel zu beplaudern. Was will man mehr?

7. Liest du auch außerhalb deines eigenen "Blogbereiches" oder liest du als z. B. Buchblogger nur Buchblogs?
Ich lese vor allem Buchblogs, weil ich mich da natürlich auch mit euch allen austauschen kann, lese aber wirklich quer durch alle Bloggenres.

8. Vernetzen ist wichtig. Hast du Lieblingsblogs? Zeig mal!
Auf die Gefahr hin, dass ich einige Blogs vergesse, aber wenn immer ich Zeit habe, stöbere ich bei meinen Liebslingsblogs vorbei und da verlinke ich euch doch jetzt gleich einmal einige davon. 

Bücher:

Andere Themen:

Ach, ach, es sind noch so viele Blogs mehr und sicher habe ich einige vergessen. Dies sind aber sicher einmal die wichtigsten paar und meine Vorlieben ändern sich ja sogar immer wieder, was noch spannend ist. Ich bin da aber auch sehr ehrlich und folge nur Blogs, bei denen ich lesen und kommentieren will. Alle anderen Links werden bei mir schnell einmal gelöscht, weil ich dann den Überblick noch schneller verliere.

Und nun seid ihr an der Reihe. Nehmt auch teil, erzählt eure ganz persönliche Bloggeschichte, lasst uns teilhaben und vergesst auf keinen Fall, bei Steffi vorbeizuschauen und dort alle Beiträge auf einen Blick zu finden.

Alles Liebe euch
Livia

Kommentare:

  1. Hey Livia,

    vielen Dank fürs Mitmachen. Ich freue mich sehr! :)
    Dein Kommentar kam gerade rein, als ich die Liste aktualisiert habe. Bin gleich hergekommen. ;)

    Was möchtest du denn nach dem Master machen? Ich finde das total interessant. Eigentlich mag ich keine klassische Musik, aber ich mag große Orchester total gerne hören. Dann muss ich immer weinen...
    Dein Gecko ist ja zuckersüß.

    Hab einen tollen Abend!

    Ganz lieben Gruß
    Steffi
    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Steffi

      Dann passte das ja perfekt.

      Viel wird sich wahrscheinlich nicht ändern in meinem Leben. Ich werde sicher weiterhin unterrichten und als freischaffende Flötistin und Solistin arbeiten, hoffe aber, meine Chancen auf eine Orchesterstelle oder auch nur eine Stelle in einem Projektorchester oder Ensemble mit diesem Master zu verbessern. Der Markt sieht aber aktuell ziemlich - sorry - beschissen aus für Flötisten und man tritt für eine Stelle gehen hunderte andere an. Also mal sehen, wo mich alles hinführt.
      Und ich weine selber ganz oft im Konzert :-) (also, wenn ich zuhöre, nicht, wenn ich spiele, obwohl dies sogar auch schon vorgekommen ist)

      Ja, mein Fuchur, den wollte ich schon lange mal ausführlicher vorstellen. Mal sehen.

      Alles Liebe dir und vielen Dank noch einmal für diese tolle Aktion
      Livia

      Löschen
  2. Huhu Livia,

    ich finde es toll, dass du bei der Parade mitgemacht hast. Deine Antworten waren wirklich sehr interessant und aufschlussreich.
    Übrigens teile ich deine Meinung zu sehr kurzen Rezensionen. Aus solchen kurzen Rezensionen erfährt man meist nichts und gerade für Verlage und SPler ist so etwas immer sehr schade.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Charleen

      Vielen Dank für dein Kompliment.

      Stimmt, das kommt noch dazu. Als potenzieller Leser weiss man nach zwei Sätzen einfach gar nichts über das Buch.

      Ganz liebe Grüsse zurück
      Livia

      Löschen
  3. Liebe Livia,
    zuerst einmal "Willkommen zurück" =)
    Schön, dass du auch bei der Blogparade mitmachst und auch Danke für deine Verlinkung! =) Deinen süßen Gecko habe ich mir gleich nochmals angeschaut...

    Dein Wort zu den Rezensionen kann ich nur bestätigen! Auf Amazon ist das (fast) okay, aber wenn man ein Rezensionsexemplar bekommt, dann finde ich es auch unverschämt eine Rezi mit 3-4 Sätzen zu schreiben, die nichts aussagt. Aber im Endeffekt ist es auch nur den Verlagen möglich dies einzustellen oder eben keine Bücher mehr herzugeben. Und wir Leser erfahren so natürlich auch kaum etwas über das Buch....was ja nicht Sinn und Zweck sein soll.
    Meine Rezensionen sind dafür wieder zu lange....ich arbeite daran, aber es ist wirklich schwierig ;)
    Liebe Grüße
    Martina

    P.S.: Dein Foto vor dem Bücherregal gefällt mir sehr gut! =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina

      Gerne geschehen :-) Ja, der Kleine. Immer ein Blick wert.

      Stimmt, ich verstehe auch nicht, warum die Verlage dies nicht schon lange unterbunden haben. Wahrscheinlich gibt es aber wirklich zu viele, welche solche "Rezensionen" schreiben, als dass man jedem einzeln nachgehen könnte und wahrscheinlich ist der positive Einfluss von Bloggern doch noch zu gross.

      Sind wir ehrlich, Martina, die wenigsten von uns lesen immer die ganzen Rezensionen. Bei dir reicht mir oft ein Blick in dein Fazit und die Meinung, die Beschreibung lasse ich immer aussen vor, weil ich mich überraschen lassen will. Und bis jetzt wurde ich noch von keinem Buch enttäuscht, das dir gefallen hat, passt also :-)
      Mach dir keinen Stress mit deinen Rezis, tippe sie einfach so, wie es für dich passt.

      Dankeschön :-) und alles Liebe
      Livia

      Löschen
  4. Hallo Livia :)

    Toll, dass du mitgemacht hast und tolle ausführliche Antworten :) Ich glaube ich habe das erste Mal ein Foto von dir gesehen und möchte noch antworten, dass du genauso sympathisch rüber kommst wie beim Schreiben auch :3

    Ich habe bisher von Missgunst in der Bloggerwelt kaum etwas mitbekommen, was sicherlich auch bei mir daran liegt, dass ich eine sehr kleine Reichweite habe. Darüber können wir sehr froh sein :)

    Wünsche dir noch einen schönen Lesesonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Misty

      Das ist witzig, erst vor kurzem hat Julia von Julias Sammelsurium dies auch erwähnt, aber ich bin wirklich oft auf Fotos zu sehen. Vor allem halt bei meinen Reiseberichten, aber auch beim Bericht zur Nacht in der Buchhandlung.
      Lieben Dank für das Kompliment, das ist sehr, sehr lieb von dir!!!!

      Ja genau. Obwohl ein wenig mehr Reichweite sicher auch schön wäre, aber das kommt ja vielleicht nocht :-)

      Den Sonntag habe ich leider mit einer fiesen Erkältung auf dem Sofa und im Bett verbracht, lesen war zu anstrengend. Aber da ich noch nicht so viel zu tun habe in dieser Woche, werde ich sicher zum lesen kommen :-)

      Ganz liebe Grüsse dir
      Livia

      Löschen
    2. Oh, dann muss ich mal in deinem Archiv stöbern bei deinen Reiseberichten! Solche Posts übersehe ich schnell mal. Von Julia habe ich -glaube ich- übrigens auch noch kein Foto gesehen haha.

      Oweija, das sind die lästigsten Erkältungen, wenn man nicht mal lesen kann -___- Dann hoffe ich, dass du diese Woche dafür entschädigt wirst!

      Liebe Grüße

      Löschen
    3. Ich auch nicht, guter Punkt :-)

      Der Kopf war einfach zu schwer und das Fieber zu stark, aber heute geht es schon besser. Ich werde alles noch ein wenig langsam angehen, aber passt :-)

      Dir auch ganz liebe Grüsse
      Livia

      Löschen
  5. Hey Livia :)

    Ein schöner Beitrag und ich muss dir auch zustimmen.
    Jeder Blog und jeder Mensch dahinter ist einzigartig und hat seine Meinung. Ich finde es schade, wenn man dafür angefeindet wird.

    Was die Rezensionen angeht, kann ich dir auch nur zustimmen. Ich finde es schade, wenn da nur 1-Satz-Meinungen stehen, die dann auch nicht mal aussagekräftig sind. Da tun mir die Verläge und auch die Autoren manchmal sehr leid, weil sie damit ja auch nicht wirklich was anfangen können.

    Aber du hast auch recht, die Bloggerwelt lebt von "uns". Der Austausch und auch das miteinander ist einfach nur toll :D

    Liebe Grüße und einen schönen Tag dir :)
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea

      Genau so ist es. Ich finde es in Ordnung, konstruktive Kritik zu üben, eine Diskussion über ein Thema zu starten oder jemanden zu berichtigen/ergänzen, wenn er oder sie komplett falsch liegt. Aber c'est le ton, qui fait la musique.

      Mir auch und vor allem fühle ich mich dann irgendwie ein wenig geleimt, weil ich mir grosse Mühe gebe und meinen Lesern nur das Beste bieten will.

      Ja, und wir beleben diese Welt, ich geniesse dies auch sehr.

      Das wünsche ich dir auch und ausserdem eine gute und produktive Woche
      Livia

      Löschen
  6. Hach, Livia dein Fuchur ist ja soooo ein Hübscher! *.*
    Und er hat ein wirklich exotisch schönes Gehege wie ich da so auf deinen Fotos sehe. Der kleine Freund macht dir sicher eine Menge Freude. :)
    Ich freue mich übrigens, dass du auch bei der Blogparade mitgemacht hast! Ich bin sowieso ein neugieriger Mensch und noch interessanter finde ich es, wenn man die Person hinter seinen Lieblingsblogs besser kennen lernen kann.
    Von meinen ersten Blogbeiträgen bin ich auch nicht mehr so begeistert. Aber wie du auch, lasse ich sie erst mal da. Schließlich gehören die auch dazu. ;)
    Cool finde ich, dass in deiner Familie viele begeisterte Leseratten sind. Ich habe zum Austausch hauptsächlich meine Mum, aber auch meine beste Freundin und mein Liebster lesen. Allerdings tummeln die beiden sich in ganz anderen Genren herum, da ist meine Mum mir lesetechnisch schon näher.
    Deine Kritik die "Ein-Satz-Rezensionen" betreffend, kann ich übrigens gut nachvollziehen. Ab und an sehe ich sowas auch und schüttle den Kopf darüber.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh und natürlich auch dir ein dickes Dankeschön, dass ich unter deinen liebsten Stöberblogs aufgetaucht bin. :* Das freut mich wirklich riesig! :D

      Löschen
    2. Hallo liebe Nina

      Das ist er definitiv, ich werde wohl bald einen eigenen Post verfassen über meinen grünen Mitbewohner. Ja, macht er, obwohl er sehr schüchtern ist und ich ihn manchmal tagelang nicht sehe (fair enough, ich bin manchmal auch tagelang fast nie Zuhause).

      Das geht mir auch so und ich finde es total schön, wenn Blogger auch manchmal ein wenig mehr über sich preisgeben.

      Mein Vater, mein Bruder und ich haben einen ganz ähnlichen Lesegeschmack, meine Mutter hingegen liest nicht so viel und wenn, dann vor allem Biografien und Tatsachenromane, was manchmal schon spannend ist, was ich aber nicht andauernd lesen könnte. Meine Schwester und ich haben dafür bei Unterhaltungsgenres einen total gegenteiligen Geschmack, bei Klassikern und ein wenig anspruchsvollerer Literatur sind wir uns aber genau einig.

      Sehr gerne geschen, das habe ich doch total gerne gemacht.
      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  7. Hallo Livia,

    die Blogparade von Steffi habe ich auch schon ins Auge gefasst und vor einigen Tagen damit begonnen. Ich hoffe, dass ich es auch bald fertig bekomme und dann posten kann.

    Bezüglich dem Instagram-Profil habe ich auch schon mal überlegt, mir eines zuzulegen, aber eigentlich ... will ich das? Nimmt mir ja nur noch mehr Zeit zum Lesen und für andere Dinge weg. Reizen würde es mich schon, es machen ja schon so viele, aber ich bin noch unschlüssig.

    Hach, das finde ich auch immer ganz schade, wenn ich irgendwo (meist auf LB) nur diese ganz kurzen Ein-Satz-"Rezensionen" sehe. Ein anderer gibt sich Mühe, schreibt viel und ausführlich und reflektiert über ein Buch, hat sich wirklich Gedanken darüber gemacht und ein anderer speist das Buch mit einem einfachen »Hat mir gut gefallen!« ab. Ich finde das auch unfair. Selbst wenn man nur ganz wenig dazu schreibt (auf Blogs), kann man ja wenigstens irgendwie anmerken, dass es sich um eine Kurzmeinung/Kurzrezension handelt. Das kann man ja machen, wenn man das Buch selbst gekauft hat oder es schon älter ist. Wenn man es jedoch vom Verlag bekommen hat, dann finde ich es schon fair, wenn man sich mit dem Gelesenen ordentlich auseinandersetzt.

    Alles Liebe,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine

      Ich bin schon ganz gespannt auf deinen Post, es ist immer total schön, so noch mehr über die Blogs und Blogger zu erfahren, die man schon länger kennt und verfolgt.

      Ich habe mich entschieden, den Versuch Instagram zu wagen und wenn ich es schaffe, das Ding auch noch in meinen Blog einzubinden, werde ich wahrscheinlich einen Post mit einigen Gedanken dazu veröffentlichen.

      Genau so handhabe ich es mit Kurzrezensionen auch, aber sogar die sind oft wesentlich länger und aussagekräftiger (schreibe ich mir jetzt einfach einmal zu), als gewisse Ein-Satz-"Rezensionen". Schade eigentlich. Aber ich sehe das genau wie du.

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
  8. Do you need free Google+ Circles?
    Did you know that you can get these ON AUTO-PILOT & TOTALLY FREE by registering on Like 4 Like?

    AntwortenLöschen